Greyhound – Zweiter-Weltkriegs-Uboot-Film und die Misere mit den exklusiven Abo Inhalten

Ist das Ätzend. Ja, so sollte man vielleicht nicht unbedingt einen Blogartikel starten, aber ich finde es super ätzend. Eigentlich sollte der Film Greyhound ins Kino kommen. Aber Aufgrund von Corona ist das natürlich nicht der Fall. Und nun hat Apple die Rechte am Streaming. Die exklusiven Rechte des Streamings an dem Film…

Und ratet wer kein Apple TV+ hat. Genau, ich! Ich will den Film aber unbedingt schauen. Jetzt steh ich hier und schau mit dem Ofenrohr ins Gebirge. Scheinbar kann ich den Film auch nicht online kaufen, was doppelt ärgerlich ist. Ich muss also ein Streaming Paket bei Apple buchen. Und das für nur einen Film

Ist das ätzend!

Was die eigentliche Misere ist und was mich mittlerweile tierisch aufregt, sind die exklusiven Inhalte auf den verschiedenen Plattformen. Bei Sky gibt es The Walking Dead schon Ewigkeiten, bei Netflix warte ich schon 1 oder 2 Jahre auf die zehnte Staffel. Bei Audible gibt es Hörbücher von Richard Laymon (z.B. die Insel) oder die Tagebücher der Apokalypse von J. L. Bourne ebenfalls nur exklusiv. Ich habe ja schon in meinem letzten Artikel geschrieben, dass man zahlen muss um Filme zu sehen. Aber ein Abo abschließen um ein Film oder ein Hörbuch zu bekommen? Das geht einfach zu weit. Und da habe ich keine Lust zu.

Es wird irgendwann so kommen, dass es nur noch wenige öffentlich verfügbare Filme geben wird. Wenn man Glück hat, kommen die nochmal ins Kino, ansonsten verschwinden sie einfach direkt in den Untiefen der Streaming Plattformen. Und das ist eigentlich schade. Die Konsequenz kennen wir doch alle. Die illegalen Tauschbörsen werden wieder zu neuem Leben erweckt. Die sind meiner Meinung nach schon seit Jahren so gut wie tot. Wenn man aber für jeden zweiten Film ein eigenes Abo braucht, dann ist das die logische Konsequenz das sie bald wieder frischen Wind bekommen. Und dann fangen wieder an zu heulen. Mimimi die klauen uns das Geld.

Jetzt kommen wir aber mal zum Film!

In Greyhound geht es um eine Alliierte Flotte die nach Europa übersetzen will. Doch das lassen sich die Deutschen nicht gefallen und senden U-Boote um die Schiffe zu versenken. Ich mag ja schon Zweite-Weltkriege-Flieger-Filme, aber ich denke ein geiler U-Boot Film reizt mich doch sehr. Ich bin echt gespannt auf den Film und muss mal schauen ob ich da irgendwie dran komme.

Für alle interessierten hier der Trailer

Bäm Bäm Bäm, drauf auf das U-Boot!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.